Normen zur CE-Kennzeichnung

„Ist eine Maschine nach einer harmonisierten Norm hergestellt worden, deren Fundstellen im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden sind, so wird davon ausgegangen, dass sie den von dieser harmonisierten Norm erfassten Grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen entspricht.“
[Neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Artikel 7 Absatz 2]

 

Empfehlung des CE-KOORDINATOR:

Liste der harmonisierten Normen für Maschinen am 14. Oktober 2021 neu veröffentlicht

Die EU-Kommission hat am 15.10.2021 im Amtsblatt L 366/109 mit dem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/1813 Änderungen zu der Liste der harmonisierten Normen für Maschinen in Bezug auf die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG bekanntgegeben:

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2021/1813 DER KOMMISSION
vom 14. Oktober 2021

Dieser Beschluss ändert erneut die Liste der im EU-Amtsblatt C 92/1 am 9.3.2018 bekanntgemachten harmonisierten Normen. D.h. er ersetzt diese Liste nicht, sondern ändert sie, wie schon die vorangegangenen Durchführungsbeschlüsse, lediglich ab.
Der Beschluss ist am 15. Oktober 2021 mit der Bekanntmachung im EU-Amtsblatt in Kraft getreten.

Die Arbeit mit den Durchführungsbeschlüssen ist mittlerweile derat unübersichtlich geworden, das wir unser eigene MRL-Normenliste pflegen:

 

Normen-News nicht nur für CE-KOORDINATOREN

Hinweis:

Die Berücksichtigung harmonisierter Normen ist für den Hersteller freiwillig. Er muss allerdings jederzeit seiner Eigenverantwortlichkeit hinsichtlich der Einhaltung von:

  • Anerkannten Regeln der Technik
  • Stand der Technik
  • Stand von Wissenschaft und Technik

gerecht werden! Weitere Info unter www.maschinenrichtlinie.de!

 

Zu berücksichtigen ist, dass auch europäisch harmonisierte Normen mit Konformitätsvermutung zur CE-Kennzeichnung lediglich "unverbindliche technische Spezifikationen" sind. Ihre Anwendung ist und bleibt freiwillig, im Gegensatz zur Anwendung bsp. einer Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

 

ACHTUNG!

Der Leitfaden zur Maschinenrichtlinie erklärt u.a. im § 111: "Typ-A-Normen legen grundlegende Begriffe, Terminologie und Gestaltungsleitsätze fest, die für sämtliche Maschinenkategorien anwendbar sind. Die Anwendung derartiger Normen für sich alleine, reicht nicht aus, um die Übereinstimmung mit den einschlägigen grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Richtlinie zu gewährleisten, obwohl sie einen wichtigen Rahmen für die richtige Anwendung der Maschinenrichtlinie bilden und begründet daher keine umfassende Konformitätsvermutung."

Darunter fällt auch die aktuelle EN ISO 12100!

 

*Änderung der Liste der harmonisierten Normen für Maschinen

 

 

Normen - CE-Kennzeichnung

Haben Sie Fragen zu den harmonisierten Normen zur CE-Kennzeichnung?

Der CExpert CE-KORDINATOR berät Sie gerne.